Arabische Gemeinde der EMK (Bezirk Aarau)

UNSERE IDENTITÄT

 

Als Arabische Gemeinde Aarau gehören wir  zur Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK), Bezirk Aarau, und damit gehören wir zur weltweiten EMK. Unsere Wurzeln gehen zurück auf die Erweckungsbewegung im England des 18. Jahrhunderts, die durch John Wesley (1703-1791) ausgelöst wurde.

Als Gemeinden vor Ort leben und bezeugen wir den Glauben an Jesus Christus und wissen uns dabei verbunden mit den anderen christlichen Kirchen, mit denen wir zusammenarbeiten.

 

UNSER AUFTRAG

 

Als Gemeinden sind wir zusammen, um Gott anzubeten und auf ihn zu hören. Wir wollen Menschen zu Christus führen, ihre Entwicklung zu geistlicher Reife fördern und ihnen helfen, ihr von Gott geschenktes Potenzial zu entdecken und zu nutzen.

Christus setzt uns frei für den missionarischen und sozialdiakonischen Auftrag in der Gesellschaft.

 

UNSERE WERTE

 

Hingabe

Gott erneuert unser Leben durch Jesus Christus. Darum gehört unsere Hingabe zuerst ihm. Er ist das Zentrum unserer Gemeinden. Gott hat jedem von uns Begabungen und Fähigkeiten geschenkt. Diese setzen wir in der Gemeinde und in der Gesellschaft ein.

 

Offenheit

Die christliche Botschaft ist auch heute aktuell. Wir verkündigen das Evangelium so, dass es zur Umsetzung im Alltag anregt.Wir bauen Brücken zu Menschen, die mit kirchlichen Formen nicht vertraut sind.

 

Herzlichkeit

Dem Nächsten begegnen wir herzlich, liebevoll und mit Respekt. Wir sind versöhnungsbereit und verständnisvoll. Dies gilt für alle unsere Beziehungen innerhalb und ausserhalb unserer Gemeinde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ORGANISATION

 

Die Arabische Gemeinde Aarau ist ein Zweig der Evangelisch- methodistischen Kirche in der Schweiz (EMK). Die Gemeinde gestaltet ihren Dienst durch ein gewähltes Leitungsteam. Dieses steht unter der Kirchenordnung der EMK und dem Schweizerischen Vereinsrecht. 

 


Rami Ziadeh und Angel Shammas
Rami Ziadeh und Angel Shammas

Der Aufsicht führende Pfarrer ist 

Hanspeter Minder.

Er hat die Dienstzuweisung für die EMK in Aarau vom Bischof erhalten.

 

Zwei Teilzeitstellen für die Gemeindeleitung sind durch Rami Ziadeh und Angel Shammas belegt. Beide haben im Sommer 2017 ihr  berufsbegleitendes  Studium am TDS in Aarau abgeschlossen..

Das Ehepaar Rami Ziadeh und Angel Shammas war vor aus Aleppo in Syrien gekommen. Beide stammen aus christlichen Familien. Sie wohnen mit ihren drei Töchtern im Raum Aarau und haben heute einen Schweizer Pass. Mit dem Kulturwechsel war die Frage nach neuer Orientierung verbunden. In der Evangelisch-methodistischen Kirche in Aarau fanden sie Hilfe, sich im Glauben neu zu orientieren. Sie haben gelernt, sich auf die Gnade Gottes zu verlassen. 


WEN WIR ERREICHEN

Viele Mitglieder und Freunde sind als Flüchtlinge und Asylsuchende in die Schweiz gekommen. Einzelne warten noch auf den Bescheid in der Schweiz bleiben zu dürfen. Der Status ist für etliche der N-Ausweis. Einzelne haben einen B- oder C-Status. Ihre Wurzeln sind in Syrien, dem Irak, auch Iran und Afganistan. Alle brauchen Ermutigung auf ihrem Weg der Stellensuche und der Integration.

 

WAS WIR TUN

  • Vierzehntäglich findet ein Gottesdienst am Sonntag, um   12.00 Uhr, statt. Durch ein anschliessendes Mittagessen wird die Gemeinschaft gefördert. An diesen Sonntagen wird auch ein Kinderprogramm und Christliche Unterweisung für Jugendliche angeboten. Am Dienstagnachmittag ist Jugendstunde mit anschliessendem Imbiss.
  • Jeden zweiten Freitag, um 19.00 Uhr, findet eine Bibelstunde statt. Dies alternierend mit dem Männertreffpunkt, wo Lebensfragen besprochen werden.
  • Seelsorge und persönliche Begleitung in schwierigen Lebenslagen gehören zu unserem Dienst.
  • Im „Marhaba“ (jeden Mittwoch von 16.00 bis 18.30) wird Kaffee und Kuchen und Deutschunterricht für Anfänger angeboten. 
  • Frauen sind zum kreativen Nähen und Werken eingeladen: vierzehntäglich am Donnerstag von 14.00 bis 16.30 Uhr.
  • Gemeindetagungen und Schulungen sowie Spezielle Anlässe    (zum Beispiel: Grillfest am Himmelfahrtstag oder ein Weihnachtsessen) gehören zu unserem Programm.
  • Zusammenarbeit mit der deutschsprachigen Gemeinde und anderen evangelischen-arabischen Gemeinden.